Die Dreizehnte Fee - Erwachen | Julia Adrian

Samstag, 1. April 2017


Titel: Die Dreizehnte Fee - Erwachen
Autor: Julia Adrian
Verlag: Drachenmond - Verlag
Erscheinungsdatum: 15.10.2015
Seiten: 212 Seiten
Preis: 12,00 €


Inhalt:
Ich bin nicht Schneewittchen.

Ich bin die böse Königin.

Für tausend Jahre schlief die Dreizehnte Fee den Dornröschenschlaf, jetzt ist sie wach und sinnt auf Rache. Eine tödliche Jagd beginnt, die nur einer überleben kann.
Gemeinsam mit dem geheimnisvollen Hexenjäger erkundet sie eine Welt, die ihr fremd geworden ist.
Und sie lernt, dass es mehr gibt als den Wunsch nach Vergeltung.

»Kennst du das Märchen von Hänsel und Gretel?«,
frage ich flüsternd. Er braucht mir nicht zu antworten, er weiß, dass nicht alle Märchen wahr sind.
Nicht ganz zumindest.

Es gibt keine Happy Ends, es gab sie nie.
Für keine von uns.

Erster Satz:

"Ich komme zu spät."


Meine Meinung:

Wie ihr sicherlich schon in meinem Messepost gesehen habt, habe ich mir dieses wunderschöne Drachenbaby auf der Leipziger Buchmesse gekauft!

Ich habe es innerhalb eines Tages verschlungen, ja okay, es hat nicht viele Seiten, deswegen geht es auch schnell ...
ABER ich habe dieses Buch förmlich eingeatmet, ich LIEBE es!

Julia schafft es einfach, den Leser zu verzaubern! Das nenne ich Kunst!

"Niemand entkommt seiner Vergangenheit - niemand entkommt seiner Schuld."
Aber was wenn man verzeihen kann? Macht es die Schuld weniger?

Wem soll es verwehrt sein, zu lieben?
Was ist, wenn die Liebe unser einziger Wunsch ist und doch nicht erfüllt wird?

Die Protagonistin Lilith oder Die Dreizehnte Fee oder wie man sie auch in anderen Märchen als Die Böse Königin aus "Cinderella" kennt, hat mich als Charakter in ihren Bann gezogen.
Obwohl sie als "böse" bezeichnet wird, ist sie nicht wirklich "böse".
Gibt es Personen, die nur "böse" oder nur "gut" sind?
Ich denke nein, denn jeder hat eine "helle" und eine "dunkle" Seite an sich und so auch Lilith.

Sie hate einfach nur den Wunsch nach Liebe gehabt und wurde von ihren Schwestern betrogen.
Nachdem sie aus dem Dornröschenschlaf erwacht, schwört sie Rache an ihren Schwestern.

Doch nach einiger Zeit, die sie mit dem Hexenjäger auf Jagd ist, weiß sie gar nicht mehr, ob sie das wirklich will und merkt, dass ihr Wunsch von damals immer noch besteht.

Ich liebe es einfach! Julia hat so einen tollen Schreibstil! Ich bin gespannt auf die nächsten beiden Teile!



Fazit:

Toller Auftakt einer wunderschönen "Märchenreihe". Jeder, der Märchenadaptionen mag, sollte es lesen!


Bewertung:

Kommentare:

  1. Hi Madelen,

    Wenn du den ersteren Teil schon gut fandest, warte noch die nächsten ab :D
    Julia Adrian schafft es wirklich sich von Teil zu Teil zu steigern :)

    Liebe Grüße,
    Sevin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Heyho :)

      Wow, echt? Na dann bin ich mal mehr als gespannt :D
      Haben dir auch alle gut gefallen? :)

      Sonnige Grüße,
      Madelen

      Löschen